Rette ein Kätzchen

Street Cats Rescue

Ein kleiner gemeinnütziger Verein in Conil de la Frontera, Spanien, mit dem Ziel, das Leben der lokalen Strassenkatzen zu verbessern und die Population streunender Katzen zu kontrollieren.

 

SpendenMithelfen
Kätzchen Retten: Street Cats Rescue

Wer wir sind

Street Cats Rescue ist ein gemeinnütziger Verein in Conil de la Frontera, einem kleinen touristischen Fischerdorf im Süden Spaniens. Seit 2008 arbeiten wir, eine kleine Gruppe von Katzenliebhabern, unermüdlich daran, das Leben der lokalen Katzenpopulation in Conil und Umgebung zu verbessern. Im Laufe der Jahre ist unsere Gruppe gewachsen, immer mehr lokale Freiwillige haben sich unseren Bemühungen angeschlossen. Seit 2018 sind wir in Andalusien (Registernummer: 11-1-13367) und Conil (Registernummer: 161) offiziell als gemeinnütziger Verein registriert.

Unsere Arbeit wird fast ausschließlich durch private Spenden und die Arbeit unseres Fundraising-Teams finanziert. Die Crazy Cat Ladies von Strayz helfen uns seit 2021 und unser Fundraising-Team organiseirt unsere Fundraising-Veranstaltungen, Ohne dies wären wir nicht in der Lage, unsere Bemühungen, diese liebevollen Fellchen in Not zu versorgen, fortzusetzen und auszubauen.

Was wir tun

Fangen - Kastrieren - Freilassen

Kastrationen von Strassenkatzen ist der Schwerpunkt unserer Arbeit um zu verhindern, dass mehr ungewollte Kitten auf der Strasse geboren werden.

 

  • Fangen, Kastrieren und Freilassen streunender Katzen inklusiver Wurmkur und Markierung des Ohres zur Identifikation
  • Verleih von Lebendfallen mit Anleitung zur Nutzung (soweit verfügbar) – für alle, die Hilfe mit Strassenkatzen in seiner Nachbarschaft benötigen
  • Organisation von Sonderpreisen für Kastrationen bei unserem tiermedizinischen Partner, der Tierklinik AgroConil in El Colorado
  • Aufklärung und Sensibilisierung der Bevölkerung über die Wichtigkeit der Kastrationen von Strassenkatzen und Anwerben von mehr Freiwlligen, die bei der Kontrolle von ungewollten Katzenkolonien möchten

Katzenkolonien

Wir versorgen mehrere Katzenkolonie in Conil und unterstützen viele, die Ähnliches in ihrer Nachbarschaft tun.

 

  • Kontrolle der Anzahl von Katzen in unseren Kolonien: alle Katzen sind kastriert und jeder Neuzugang wird eingefangen, zur Kastration zum Tierarzt gebracht und anschliessend wieder in der Kolonie freigelassen
  • Tägliche Füttertung und Bereitstellung von Wasser, sowie bei Bedarf tierärztliche Versorgung
  • Organisation tierärztlicher Behandlungen verletzter Straßenkatzen
  • Unterstützung und Beratung für andere, die sich in Conil um eine Katzenkolonie kümmern (Organisation von Sonderpreisen beim Tierarzt, Verleih von Fallen, Futterspenden, etc.)

Das Ende unseres Adoptionsprogramms in 2022

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist bis Dezember 2021 unser Adoptionsprogramm gewesen: wir retteten ausgesetzte Kätzchen und fanden ein Zuhause für sie. Leider können wir diese Arbeit ab Januar 2022 nicht mehr weiterführen und wir werden schweren Herzens keine Kitten mehr aufnehmen.

Wir werden für die Kätzchen und Katzen, die sich noch in unserer Obhut befinden, ein liebevolles Zuhause finden, aber können leider keine weiteren Kätzchen oder Katzen mehr aufnehmen.

Unsere Gründerin und Vorsitzende, Jackie Palmer, begann diese Arbeit zunächst mit kleinen selbstgebauten Gehegen und baute 2013 ein kleines Katzenhaus in ihrem Garten, unsere Casa Tom. Casa Tom ist das glückliche Zuhause für viele Kätzchen gewesen, die von der Straße gerettet wurden. Und im Februar 2022 warten immer noch einige von ihnen auf eine Adoption.

Eine persönliche Nachricht von Jackie zum Ende unseres Adoptionsprograms und dem Schließen von Casa Tom.

Nach mehr als 10 Jahren, in denen ich mich der Rettung von Straßenkatzen in Conil gewidmet habe, bin ich nun an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich mich von einigen meiner Aufgaben zurückziehen muss. Obwohl mir  diese Arbeit unendlich wichtig ist und ich sehr die unaufhörliche Notwendigkeit sehe, ausgesetzte Kätzchen zu retten, erlaubt mir meine Gesundheit nicht, unser Katzenhaus Casa Tom weiter zu führen. Aus diesem Grund habe ich schweren Herzens beschlossen, ab 2022 keine Kätzchen mehr aufzunehmen und das Adoptionsprogramm zu beenden.

Keine Sorge, Street Cats Rescue wird weiter bestehen, und ich werde weiterhin Teil davon sein. Wir werden uns auf die Betreuung unserer Katzenkolonien konzentrieren und andere dabei unterstützen, sich um die Kolonien in ihrer Nachbarschaft zu kümmern, und uns verstärkt um TNR – das Einfangen, Kastrieren und Zurückbringen von Straßenkatzen – bemühen.

Ich danke allen Freiwilligen, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben, und ein besonderer Dank geht an das Fundraising-Team, das sicherzustellt, dass wir unsere Arbeit finanzieren können.

Adoptionsprogramm (2008-2021)

In der Vergangenheit beinhaltete unser Adoptionsprogramm das Folgende:

  • Aufnahme und Grossziehen von ausgesetzten Kitten, oft mit der Flasche
  • Vorbereitung der Kitten für die Adoption: Impfungen, Test FIV & FeLV, Chip, Kastration und Pass)
  • Unterstützung von lokalen Pflegefamilien (Material, Futter, Kostenübernahme der Kosten aller Tierarztbesuche)
  • Vermittlung dieser Fellchen in ein neues Zuhause, v.a. in Deutschland
  • Zusammenarbeit mit lokalen, mittel- und nordeuropäischen Tierschutzvereinen und NGOs

 

Unsere Mission

 

  • Das Leben der streunenden Kätzchen und Katzen in Conil und Umgebung verbessern.
  • Unseren „No-Kill“-Leitsatz einhalten, und nur unter Anweisung des Tierarztes Katzen einschläfern.
  • Freiwillige aus der Umgebung zur Mitarbeit bei unseren Katzenkolonien oder TNR Projekten motivieren.
  • Die Öffentlichkeit über Tierschutz und insbesondere über die Vorteile von Kastrationen aufklären.
  • Ausgesetzte Kätzchen retten und in passenden Adoptionsfamilien unterbringen.
  • Mit einem Netzwerk an mittel- und nordeuropäischen Kontakten für die Adoption von Katzen und Kätzchen mitarbeiten.

Rette ein Kätzchen: sei eine Pflegestationen

Unser ‚Von der Pflegestelle zur Adoption‘ Programm

Woher kommen die Kätzchen?

Jedes Jahr kontaktieren Einheimische und Touristen in Conil gleichermaßen Street Cats Rescue, weil sie ein ausgesetztes Kätzchen auf der Strasse gefunden haben. Oder sie haben eine Mutterkatze mit ihren Kätzchen gefüttert und können dies aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr weiter tun. Alle diese Szenarien sind auf ihre Weise tragisch und oft herzzerreißend. So wurden beispielsweise nur einige Tage alte Kätzchen von uns aus Mülltonnen gerettet.

Bis vor Kurzem haben wir diese kleinen Fellchen in unserem Katzenhaus Casa Tom aufgenommen, gefüttert, uns um sie gekümmert und sichergestellt, dass sie zu gesunden Katzen heranwachsen können. Leider sind wir durch den ständig zunehmenden Arbeitsumfang an unsere (gesundheitlichen) Grenzen gestoßen. Ab 2021 konzentrieren wir uns deshalb darauf, lokale Pflegefamilien in Conil und Umgenung für diese kleinen, hilflosen Kreaturen zu finden. 

Was bedeutet es, Pflegestelle zu sein?

Falls du dich dazu entschliesst, Pflegestelle zu werden, stellen wir alles zur Verfügung, was zur Pflege unserer Kätzchen benötigt wird: Katzentoiletten, Betten, Decken und Spielzeug. Natürlich übernehmen wir auch die kompletten Kosten für Futter, Katzenstreu und medizinische Versorgung. Alle Tierarzttermine für die notwendigen Impfungen und Kastrationen werden in Abstimmung mit dir vereinbart.

Falls auch du daran interessiert bist, dich langfristig als Pflegestelle für eines oder mehrere unsere Kätzchen zur Verfügung zu stellen, setze dich mit uns in Verbindung.

Wie lange muss ich Pflegestelle sein?

Die Dauer, wie lang ein Kätzchen auf einer Pflegestelle bleibt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Viele dieser Faktoren können wir leider nicht kontrollieren. Wenn alles glatt läuft, d.h. das Kätzchen wird nicht krank oder hat eine Infektion, ist es mit 4-5 Monaten adoptionsbereit. Zu dem Zeitpunkt sollte es alle Impfungen haben, auf FIV & FeLV getested, gechipped and kastriert sein.

    Ob das Kätzchen dann von der Pflegestelle ausziehen kann, hängt allerdings noch davon ab, ob/wann wir:

    • eine neues Zuhause bzw. in bestimmten Fällen eine neue Pflegestelle in Deutschland gefunden haben.
    • einen Flugpaten oder eine andere Transportmöglichkeit für die Reise in das neue Zuhause haben (für internationale Adoptionen)

    Sind die Kätzchen geimpft und kastriert?

    Alle unsere Kätzchen und Katzen sind kastriert und haben zwei sog. Trivalente-Impfungen gegen die häufigsten Katzenkrankheiten FPV oder FPLV (Panleukopenie und Katzenschnupfen), FHV (Felines Herpesvirus), FCV (Felines Calicivirus) sowie die obligatorischen Tollwutimpfungen.

    Darüber hinaus werden sie auf FeLV (Felines Leukämie-Virus) und FIV (Felines Immundefizienz-Virus) getestet.

    Was kostet die Vorbereitung eines Kätzchens für die Adoption?

    Die Vorbereitung eines Kätzchens zur Adoption kostet ca. 130 € für einen Kater und 150 € für eine Katze. Dieser Betrag deckt die o.g. Impfungen und die Kastration, nicht aber die Ausgaben für Futter, Katzenstreu und zusätzliche Tierarztrechnungen.

    Wir arbeiten mit der Tierklinik AgroConil in El Colorado zusammen, die uns Sonderpreise für alle medizinischen Behandlungen einräumt.

    Muss ich etwas für die Adoption eines Kätzchens zahlen?

    Um einen Teil unserer Ausgaben zu decken, bitten wir um einen finanziellen Beitrag für jedes adoptierte Fellchen.

    Für lokale Adoptionen beträgt dieser Schutzbeitrag 50 € – 100 €. Die jeweilige Höhe ist abhängig von den Kosten, die wir biz zum Adoptionsterming hatten. Zudem bieten wir bei Bedarf auch Ratenzahlungen an. Bei internationalen Adoptionen beträgt der Beitrag 120 €, zzgl. anfallender Transportkosten.

    Muss ich einen Adoptionsvertrag unterschrieben?

    Bevor wir einer Adoption zustimmen, führen wir einen sog. Home Check durch, um sicherzustellen, dass unsere Kätzchen ein gutes Zuhause haben werden. Darüber hinaus wird ein Vertrag mit den neuen Besitzern unterzeichnet. Der Adoptionsvertrag legt einige wichtige Richtlinien für artgerechte Haltung und Pflege fest.

    Für Adoptionen nach Deutschland, besuche bitte diese Facebook-Seite:
    Street Cats – Adoptions 

    Einige unserer Kätzchen…

    die ein neues Zuhause gefunden haben…

    BLINKY (w) | getigert | 08/04/19

    Blinky wurde am Strand mit einer schwerer Augeninfektion gefunden. Sie ist ein ruhiges, kuscheliges Kätzchen. Blinky liebt menschliche Nähe.

    MANGO (w) | weiß orange | 17/07/19

    Mango wurde in einer Mülltonne gefunden. Anfangs war sie etwas schüchtern und misstrauisch, aber mittlerweile ist sie ein kuscheliges und verspieltes Kätzchen.

    Wenn du ein Kätzchen adoptieren möchtest, schick uns doch einfach eine Email. in der du unst mitteilst, wonach du suchst: Eigenschaften der Katze, Alter, Geschlecht, Farbe, usw. .

    Ausserdem benötigen wir eine kurze Beschreibung des neuen Zuhause für das Kätzchen: gibt es andere Katzen/Tiere im Haushalt, wird die Katze Freigang haben, wie gross is die Wohnung/das Haus, etc.

    Mithelfen

    Freiwilligenarbeit

    Für die zahlreichen Arbeiten und Aufgaben, die täglich anfallen, benötigen wir immer freiwillige Helfer. Je mehr Helfer wir haben, desto mehr Katzen und Kätzchen können wir versorgen. Die Arbeiten sind recht vielfältig und es ist für jeden etwas dabei, schau doch einfach selber. 

    „Trapping“ zur Kastration

    Regelmäßig nehmen Einheimischen oder Touristen Kontakt zu uns auf: sie sehen wild lebende Katzen in ihrer Nachbarschaft, sie füttern Straßenkatzen oder sie sorgen sich wegen der Vielzahl an Kätzchen, die jedes Jahr auftauchen.

    Viele dieser Katzen sind bereits an das Leben auf der Straße gewöhnt, d.h. sie leben wild unter Artgenossen und können nicht mehr gezähmt bzw. an Menschen gewöhnt werden. Sie scheiden aus unserem Adoptionsprogramm aus, da eine Vermittlung weder für das Tier noch für den zukünftigen Halter Sinn machen würde.

    Trotzdem können auch die Lebensumstände dieser Katzen verbessert werden: durch die Kastration. So wird die Anzahl der Tiere unter Kontrolle gehalten und jede einzelne Katze hat eine bessere Chance, Nahrung und Unterschlupf zu finden.

    Zur Kastration müssen die Katzen gefangen, zur Tierklinik gefahren und nach dem Eingriff wieder zurückgebracht werden.

    Oftmals fehlt uns aufgrund der Pflege der sich in unserer Obhut befindlichen Kätzchen die Zeit, um der wichtigen Aufgabe „Trapping“ zur Kastration nachkommen zu können. Deshalb sind wir auch in diesem Bereich für jede Hilfe dankbar.

    Katzenkolonie-Helfer

    Street Cats Rescue betreut drei Katzenkolonien, eine am Paseo Maritimo in Conil, eine in den Pinares de Roche und eine am Club Paraíso in El Colorado. Zu den Hauptaufgaben gehört das tägliche Füttern der Katzen und Kätzchen dieser Kolonien.

    Selbst wenn du nur einmal in der Woche in einer unserer Kolonien helfen kannst, macht dies einen großen Unterschied für uns.

    Die Aufgaben sind ganz einfach: Futternäpfe und Wasserschalen auffüllen und überprüfen, ob ansonsten alles in Ordnung ist. Futter und Wasser werden von Street Cats Rescue zur Verfügung gestellt. Das Ganze dauert auch nicht lange und natürlich gibt es auch eine ausführliche Einweisung.

     Hast du Lust zu helfen?

    Pflegestelle sein

    Wir suchen immer mittel- bis langfristige Pflegestellen für unser ‚Von der Pflegestelle zur Adoption Programm.

    Tierarztbesuche

    Kastrationen, Impfungen und die medizinische Versorgung unserer Katzen und Kätzchen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. In der Hochsaison sind wir beinahe täglich beim Tierarzt. Street Cats Rescue arbeitet mit der Tierklinik AgroConil in El Colorado zusammen, fast alle Tierarzttermine finden dort statt. Viele Besuche, wie zum Beispiel Impfungen oder die Abschlussuntersuchungen vor Reisen sind unkompliziert und gehen schnell über die Bühne.

    Wenn du Auto, Führerschein und etwas Zeit hast, kannst du uns unterstützen, indem du einige dieser Tierarztbesuche übernimmst. Wir vereinbaren die Termine natürlich so, dass sie in deinen Zeitplan passen. Eine langfristige Verpflichtung ist nicht notwendig, selbst mit gelegentlicher Unterstützung ist uns sehr geholfen.

    Fundraising

    Die Arbeit und das Fortbestehen von Street Cats Rescue hängt in einem großen Maße von Spenden und der Großzügigkeit anderer Katzenliebhaber ab.

    Wenn du Erfahrung mit Fundraising hast, oder einfach nur gelegentlich bei unseren Fundraising events helfen könntest, wären wir dir sehr dankbar. Es reicht schon, wenn du für unseren montalichen Markt einen oder gar mehrere Kuchen backst.

    Verwaltung

    Wie jeder gemeinnützige Verein müssen auch wir unsere Bücher im Auge behalten. Wenn du uns bei administrativen Fragen helfen kannst, freuen wir uns sehr über dein Fachwissen und deine Expertise.

    Keine Zeit mitzuarbeiten?

    Andere Wege, um zu helfen

    Fütter eine Straßenkatze

    Täglich füttern wir etwa 120-150 Straßenkatzen. Freiwillige Helfer gehen zu unseren Kolonien, vergewissern sich, dass es allen Katzen gut geht, füllen die Futternäpfe auf, sorgen für frisches Wasser und wechseln die Decken in den Katzenhäuschen.

    Mit nur 4 € im Monat kannst du helfen, eine dieser wunderbaren Fellchen in Not zu versorgen.

    Optionen

    Flugpaten

    Für unsere internationalen Adoptionen sind wir immer auf der Suche nach Flugpaten. Ein Flugpate ist eine Person, die ein Haustier auf ihrem Flug mitnimmt. Der Transport erfolgt entweder in der Kabine oder im Laderaum des Flugzeugs. Nicht jede Katze ist für eine Flugreise geeignet, deshalb wählen wir die Tiere, die dann tatsächlich abheben, sorgfältig nach ihren Wesensmerkmalen und dem Gesundheitszustand aus.

    Wir bereiten unsere Schützlinge gewissenhaft auf ihre Reise vor, dadurch ist gerade der Transport einer Katze im Laderaum für diese relativ stressfrei und für den Flugpaten sehr einfach zu bewerkstelligen. Die Katze wird in einer speziellen, von uns gestellten Transportbox als „Sperrgepäck“ aufgegeben und kann am Zielflughafen am Sperrgepäck-Schalter oder -aufzug wieder abgeholt werden. 

    Du machst Urlaub in Conil und hast einen Flug nach Deutschland, die Niederlande oder ein anderes mittel- oder nordeuropäisches Land gebucht? Du kannst uns helfen, indem du eine unserer adoptierten Katzen auf deinem Heimflug mitnimmst.

    Wir organisieren alles

    Wir nehmen die Flugbuchung für die Katze vor, ein Mitarbeiter von Street Cats Rescue bringt die Katze zu deinem spanischen Abflughafen und erledigt dort alle Formalitäten. Wir stellen sicher, dass die Katze bei deiner Ankunft am Zielflughafen sofort nach Verlassen des Sicherheitsbereichs an den neuen Besitzer oder einen unserer freiwilligen Helfer übergeben wird und ihre Reise ins neue Zuhause fortsetzen kann.

    Dir entstehen bei der Flugpatenschaft keinerlei Kosten. Wir übernehmen alle Formalitäten und unterstützen dich persönlich am spanischen Abflughafen bei Check-In, Sicherheitskontrolle, etc.

    Du hast Interesse, eines unserer Kätzchen auf deinem Flug ins neue Zuhause zu begleiten? Setz dich einfach mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf dich!

    Unsere Fundraising Events

    Regulmäßige Events

    MARKT

    i.d.R. jeden 1. Samstag des Monats
    10:00 – 13:00 | vor AgroConil in El Colorado

    Nächster Markt, Samstag:

    07/05/2022

    04/06/2022

    02/07/2022

    06/08/2022

    27/08/2022

    01/10/2022

    05/11/2022

    03/12/2022

    QUIZ NIGHT

    i.d.R. jeden 1. Donnerstag des Monats
    20:00-23:00 | Bubble Buerger, San Andres | 5€

    Nächste Quiz Night, Donnerstag:

    05/05/2022

    02/06/2022

    07/07/2022

    04/08/2022

    01/09/2022

    06/10/2022

    03/11/2022

    01/12/2022

    Neben diesen turnusmäßigen Events arrangieren wir gelegentlich Sonderveranstaltungen (Weihnachtsmarkt, Easter Fair, etc.).
    Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, abonniere unseren Newletter oder folge uns auf Facebook und Instagram.

    Unser Newsletter-Archiv

    (Englisch)

    Du hast Fragen oder Vorschläge?

    Schick uns eine eMail

    2 + 14 =